In der zweiten Ausgabe von #AAZHCollector hat Allaboutzurich die Freude, Euch ein noch recht junges Start-up-Duo vorzustellen. Das Projekt der beiden Zürcher Jungdesigner Jessica Reust und Yvo Goette nennt sich "Cosmos" und das nicht von ungefähr, denn mit "Cosmos" haben die beiden die Welt und das Universum für sich in gewisser Weise neu erschaffen.

Grüne Kugeln aus Moos schweben fast magisch im Raum, wie auch zum Beginn der Welt, gibt es auf ihnen noch nicht viel mehr als ein bisschen Erde, Moos und ein paar einzelne Kräuter. Lavendel, Thymian, Rosmarin, Minze, Farn und Efeu beleben diese grünen Mikrokosmen. Jedes Cosmos ist handgefertigt und ein Hingucker, wo immer man es erblickt.

Inspiriert von einer Reise durchs südliche Afrika, entstand bei den beiden Designstudierenden Jessica Reust und Yvo Goette die Idee von schwebenden Pflanzen, die ohne zusätzlichen Behälter auskommen. Eineinhalb Jahren arbeiteten sie an dieser Idee und testeten verschiedene Pflanzenarten sowie Materialien. Das ausgearbeitete Produkt stellten sie am Toni Märt vergangenen Dezember das erste Mal der Öffentlichkeit vor. Verwundert über die grosse Nachfrage, entwickelte sich Cosmos zum jungen Start-up.

Etliche Lehr- und Entwicklungsstunden später, kommen die ersten Cosmos auf den Markt und Allaboutzurich wollte es sich natürlich nicht nehmen lassen dem jungen Start-up über die Schultern zu schauen. 

Anbei einige Impressionen des Schaffensprozess:

Wer sich selber einen grünen Cosmos zulegen möchte, hat im Allaboutzurich Shop die Gelegenheit diese gleich Online zu erwerben:

Weitere Cosmos Versionen gibt es auf der Cosmos Website. Ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall.