Liebe Freunde der guten Musik, der langen Nächte und intensiven Gesprächen. Dies war Euer, nein besser, unser Wochenende. Denn die Migros hat sich wie schon in den vergangenen nun doch schon 17 Jahren, auch dieses Jahr wieder in Form des "m4music" Festivals bei uns bedankt. Und ich lüge wohl nicht wenn ich behaupte, dass der Dank die Wirkung in keinster Weise verfehlt hat. 

Wie ich zu diesem Entschluss komme, lest ihr am besten gleich selbst. Doch vorweg das Timetable (PDF, siehe letzte Seite) zur Orientierung und einige Worte zu dem Resultaten der Demotape Clinic

Demotape Clinic

Wie einige vielleicht wissen, leistet das m4music, zusammen mit der SUISA, neben gutem Sound auch einen grossen Beitrag an die Musik "made in Switzerland". Kurz zusammengefasst, prämierte die Demotape Clinic die hoffnungsvollsten Newcomern in den Bereichen Pop, Rock, Electronics und Urban mit dem 3000.- Franken dotierten  "Fondation-SUISA-Award". Zusätzlich wird aus den vier Kategorien das "Demo of the Year" auserkoren, was dem Gewinner eine Summe von 12'000.- Franken beschert. Wer dieses Jahr gewonnen hat, erfahrt ihr hier : 

Fondation SUISA Award

Rock: Conjonctive aus Nyon
Pop: Cristallin aus Lenzburg
Urban: Muthoni the Drummer Queen aus Lausanne
Electronic: Missue aus St. Gallen

Demo of the Year

Conjonctive aus Nyon

Leider ist die Demotape Clinic dieses Jahr komplett an mir vorbei gegangen. Dennoch möchte ich herzlich den Gewinnern der Awards und insbesonderem des "Demo of the Year's" gratulieren. 

Konzerte

Und nun möchte ich gerne ohne lange Rede, auf einen Teil der insgesammt 51 Bands am m4music eingehen und euch mit ein paar kurzen Worten und reichlich Bildmaterial einen Eindruck des diesjährigen Festivals vermitteln. Also, der Review möge beginnen : 

FRYARS

Benjamin Garret, der 23 jährige Brite hinter "FRYARS", vermochte am Freitag mit seinen Popigen Tunes das Publikum im Exil zu überzeugen und hat es bei mir mit Bestimmtheit in meine Soundcloud "Fave" Liste geschafft.   

 

Open Season

Open Season ist eine Band aus Bern, welche mir am m4music besonders am Herzen gelegen hat. Denn bereits zu meinen Skater / Ska Zeiten vor auch schon mind. 8 Jahren, habe ich den Songs der Schweizer Ska Band gelauscht. Und wie auch damals, war es am m4music wieder mal ein schönes Erlebnis, auch wenn der Funke am Open Season Konzert nie ganz aufs Publikum überspringen wollte.

 

SKOR

Auch unsere Stadtbekanntheit Daniel Bachmann alias SKOR erweiste uns und dem m4music seine Ehre und erzählte dabei von seinem Leben, seiner Stadt und alles was dazugehört. Wenn er auch mit sehr kleinen Augen im Exil auf seinem Stuhl sass und uns bereicherte, klang er doch wie man es von ihm liebt, unverwechselbar nach SKOR. Anbei der Link zum Video zu unserer schönen Stadt, Züri.  

 

WE ARE SCIENTISTS

Und weiter geht's mit einer Band welche extra fürs m4music aus den Vereinigten Staaten eingeflogen wurde, WE ARE SCIENTISTS. Die beiden Jungs vermochten mit ihrem sehr gelungen Indie-Pop das Publikum und insbesondere mich zu überzeugen. Die Band gehört, besonders was das m4music betrifft, auf jeden Fall in die Liste der "best m4music Acts 2014". Hier die Eindrücke dazu. 

 

Wolfman

Auch die Zürcher Band Wolfman, über welche ich Euch auch schon berichtet habe, folgte dem Ruf des m4music und überzeugte, wie man es nicht anders von ihnen gewohnt ist, mit Elektro Pop vom feinsten. 

 

Why Oak

Why Oak, die Band aus Baltimore (US) hätte ich wohl verpasst, hätte mich eine Kollegin nicht am Arm gepackt und mich ans Konzert geschleift. Ich habe ihr daraufhin eins ausgeben, so gut wie die Band war. Unbedingt reinhören!   

 

BLOOD RED SHOES

Die beiden Britten Laura-Mary Carter und Steven Ansell machen Rock unter dem Namen "Blood Red Shoes". Und sie machen so guten Rock, dass die Halle schnell voll war. Auch wen sie dem einen oder anderen, wie ich gehört habe, zu hart war, so haben Blood Red Shoes doch einiges richtig gemacht an dem Abend.  

 

KAKKMADDAFAKKA

... die blonden "Jungs" aus Norwegen wissen wie man neben erstklassigem Sound auch ne 1A Bühnenschow macht. Die Jungs haben dafür gesorgt, dass auch die letzte Nase in den hintersten Reihen der Schiffsbauhalle sich bewegte. Eines der besten Act's des Freitags.  

 

DILLON

Das Youtube Wunder Dillon, welches durch den Hit "Tip Tapping" bekannt geworden ist, hatte auch eine "Auftritt" am zweiten Tag des Festivals. Doch leider scheint ihr der Erfolg zu Kopf gestiegen zu sein, denn ausser ein Fotograf vom Platz zu verweisen, hat ddie 25 jährige Brasilianerin aus Deutschland keinen Wank gemacht. Die Show glich einem Standbild und die Musik war meiner Meinung nach kaum der Rede wert. Sorry Dillon.   

 

Broken Bells

Und hier möchte ich vor dem Vorwort Broken Bells meinen "best international m4music Act" Award überreichen. Broken Bells haben am Samstag Abend alles richtig gemacht. Die Stimmung war kaum mehr zu toppen und der Sound riesig. Man merkte ziemlich schnell, dass die Zusammenarbeit zwischen "The Shins" und "Gnarls Barkley" Spass machen muss und dass jedes einzelne der Teammitglieder alles gibt. Einfach nur geil! Darf ich vorstellen, Broken Bells. 

 

Pablo Nouvelle

Zu guter Letzt stand Pablo Nouvelle auf meinem Plan. Und zu guter Letzt wird auch mein "best swiss m4music Act" Award verliehen. Fabio Friedli, der Kopf hinter der Band, hat es von Bern aus mit seiner Musik mittlerweile über die Schweizer Grenzen hinweg in die Welt hinaus geschafft. Was mich nach dem gestrigen Abend gar nicht wundert, den er war so unglaublich gut, ich weiss gar nicht wie ich mich in Worte fassen soll. Fabio und deine ganze Crew, dickes Lob von mir! 

 

Schlusswort

Das m4music 2014 bleibt auch dieses Jahr gerne wieder als ein Festival mit einer super Organisation, einem hochkarätigen Line Up und einer super Stimmung im Gedächtnis. Liebe Migros, ich bin tierisch froh euch im letzten Jahr durch meinen Eînkauf so oft unterstützt zu haben. Habe dieses Wochenende wiedermal meine Quittung von Euch erhalten. - Danke! Um die Absoluten Beginner zu zitieren : 

Ich weiss nicht was ich sagen soll, es hat mir einfach wahnsinnig gut gefallen
— Absolute Beginner - Liebeslied

Habt auch ihr eine Story, Review, Bilder oder Videos zum diesjährigen m4music? - So schickt diese doch an info@allaboutzurich.ch und teilt es! Freu mich aufs nächste m4music mit Euch. Bis dahin, gute Zeit! 

Und hier noch ein paar Eindrücke und erste Leserbilder : 

Alles liebe
Allaboutzurich / Christian