Es gibt sie in grün, blau, braun, wach, müde, und ab und an findet man auch blutunterlaufene Exemplare. Die Rede ist von unseren Augen, jener Organe welches uns einen Blick auf die Welt und ihre Pracht ermöglicht. Ein Blickkontakt reicht um Zu- oder Abneigung. Desinteresse oder eine Lüge zu zeigen. Sie sind Spiegel unser selbst und oft genügt ein Blick um erahnen zu können, was im Kopf abgeht. 

Doch wann haben wir uns das letzte Mal Zeit genommen uns tief in die Augen zu sehen? Uns mit dem Gegenüber und nicht mit dem elektronischen Handheld zu beschäftigen? 

Hier kommt  "The World's Biggest Eye Contact Experiment" ins Spiel.

WIE FUNKTIONIERT DAS?

Sich eine Minute lang Zeit für sein Gegenüber nehmen und ihm oder ihr in die Augen schauen. Für einmal die "Hüllen" ignorieren und den Menschen dahinter sehen. Seht selbst:

Eye Contact with Strangers Experiment

Where has the human connection gone in our big cities? In this public experiment we discover what happens when we intentionally share eye contact with strangers...We had no idea how quickly things would escalate!Join the movement here http://bit.ly/1Gjm9emSupport the movement here ---> goo.gl/Zx5RsL <----Behind the scenes info about this experiment here http://bit.ly/1H6EkKXVideo Recording: Jimmy James Bee & Ocean TrimboliEditing: The Liberators InternationalMusic: Eyes Wide Open - Tony Anderson #Eyecontact, #TheLiberators, #Freedom, #public, #perth, #humanconnection

Posted by The Liberators International on Wednesday, June 17, 2015

WAS BRAUCHT IHR? 

Euch selbst, etwas Mut und eine Sitzmöglichkeit (Decke/ Hula Hoop, Kissen, Stühle...) um der Einladung einen Raum zu geben.

WANN & WO?

Wann: 15. Oktober, 18 Uhr

Ort: Der Ort des Flashmobs hängt von den Facebook-Anmeldungen ab und wird noch bekannt gegeben.

Weitere Informationen erhaltet ihr auf dem Facebook Event