Seit 1893 bzw. 1934, in der das Gebiet der Stadt Zürich eingemeindet wurde, gibt es in der Stadt Zürich 12 Kreise, bestehend aus 34 Quartieren welche heute noch ein eigenständiges Quartierleben führen. Jeder Kreis wird von einem dazugehörenden Kreisbüro administrativ verwaltet. In diesem werden auch die Zu- und Wegzügler registriert. 

Sprich zieht ihr neu in einen anderen Kreis, habt ihr die Pflicht Euch beim alten Kreis aus- und beim neuen Kreisbüro wieder einzutragen.  

Anbei eine Übersicht über die Kreise und die dazugehörigen Quartiere:

Kreis 1  umfasst die Altstadt
Kreis 2 umfasst Enge, Wollishofen und Leimbach
Kreis 3 umfasst Wiedikon
Kreis 4 umfasst einen Teil der ehemaligen Gemeinde Aussersihl
Kreis 5 umfasst das Industriequartier
Kreis 6 umfasst Oberstrass und Unterstrass
Kreis 7 umfasst Fluntern, Hottingen und Hirslanden sowie Witikon
Kreis 8 umfasst Riesbach
Kreis 9 umfasst Altstetten und Albisrieden
Kreis 10 umfasst Wipkingen und Höngg
Kreis 11 umfasst Affoltern, Oerlikon und Seebach
Kreis 12 
umfasst 
Schwamendingen

 

Kreisbüro

Die Zürcher Kreisbüros sind zuständig für die meisten administrativen Angelegenheiten der Bürger. So ist es Euch möglich im Kreisbüro Eures Wohnortes Euch ein- oder auszutragen, die Identitätskarte zu beantragen oder weitere administrativen Dinge zu erledigen. Anbei ein Link zur Stadt-Zürich Kreisbüro Seite.