So ziemlich jeder von uns war mal mit dem Auto in der Stadt, sei es da man vielleicht was sperriges transportieren musste, die ÖV nicht als Option brauchen konnte oder weil es einfach nicht anders geht. Spätestens wenn man an einem der zahlreichen Ampeln der Stadt steht, fragt man sich wo man parken soll und am Besten, wo man es am günstigsten und zentralsten tut. 

Mit dieser Seite möchte Euch Allaboutzurich Abhilfe schaffen. Sie soll Euch in Fragen rund um die Blaue Zone beraten und Euch auf der Suche nach einem passenden Parkhaus leiten. 

Blaue Zone

Die Stadt Zürich hat zum Schutz von übermäßigem Verkehrslärm, 1989 die "Blauen Zonen" eingeführt. Diese haben zum Zweck, leichten Motorfahrzeugen für eine bestimmte Zeit einen Parkplatz zu bieten.

Die Zeit der Parkdauer unterscheidet sich jedoch immer nach Art der Genehmigung. So bestehen folgende:

  • Tagesbewilligung

  • Anwohnerbewilligung

Falls ihr mehr zu den Blauen Zonen erfahren möchtet, bietet Euch die "Fragen und Antworten" Seite Hilfe.

Tagesbewilligung

Eine Tagesbewilligung kann für ein vorher bestimmtes Fahrzeug, für 15.- auf der Webseite oder bei einem Kreisbüro der Stadt Zürich erworben werden. Dieses berechtigt den Halter des Fahrzeugs, innerhalb des entsprechenden Tages, alle Blauen Zonen der Stadt Zürich zu verwenden. Es ist auch möglich ein Bündel an zehn Parkkarten zu erwerben und diese von Hand für den genutzten Tag auszufüllen.

An folgenden Tagen, gesetzlichen Feiertagen und Zeiten brauchen sie keine Parkkarte zu beziehen : 

- 1. und 2. Januar, Karfreitag, Ostermontag, Auffahrt, 1. Mai, Pfingstmontag, 1. August, 25. und 26. Dez.

- Sonntag bis 08:00 Uhr des darauf folgenden Tages. 

- Ab 19:00 Uhr bis um 08:00 am darauf folgenden Tag

 

Anwohnerbewilligung

Eine Anwohnerbewilligung, erlaubt es dem Anwohner in seinem Wohnhaften Kreis unbeschränkt sein Fahrzeug zu parken. Die  Parkkarte welche für ein Jahr erworben werden kann, muss immer gut sichtbar unter der Frontscheibe platziert werden. Eine Jahresbewilligung schlägt sich mit 300.- zu buche. Angebrochene Monate werden voll in Rechnung gestellt. 

Die Parkkarte kann hier online bestellt werden. 

Bei neu Zuzug in die Stadt oder in einen neuen Kreis, kann das entsprechende Kreisbüro eine Parkkarte für eine bestimmte Zeit ausstellen. Nach Ablauf der Dauer muss eine offizielle Parkbewilligung bestellt werden.

Es besteht nie ein Anspruch auf einen Parkplatz in seinem Wohnkreis. 


Reguläres Parken

Die Stadt Zürich bietet rund 7500.- feste, freie oder teils vermietete Parkplätze an. Diese sind durch ein Leitsystem miteinander verbunden um eine möglichst gute Parkplatz Auslastung zu gewährleisten. 

Die Auslastung der rund 37 Zürcher Parkhäuser können hier abgerufen werden.

Die Parking Zürich AG, welche für die meisten der Parkhäuser verantwortlich ist, bietet weitere Informationen sowie die Möglichkeit, einen Festparkplatz zu beantragen. 

Zusätzlich zu den blauen Zonen und den Parkplätzen in den Parkhäusern, gibt es in der Stadt Zürich rund 270 000 weiss gekennzeichnete Parkplätze, von denen rund 220 000 Parkplätze auf privatem Grund liegen und ca. 50 000 befinden sich auf öffentlichem Grund. 15 000 der privaten Parkplätze sind der Öffentlichkeit zugänglich. Für die weiss gekennzeichneten Parkfelder wird meist eine blaue Parkscheibe verlangt oder durch einen Münzautomat abgerechnet.